Freitag, 16. April 2010

Anwendungsfenster aus dem Blickfeld verschwunden - Windows 7

Eine Sache, die mich schon hat Wutschmerzen leiden lassen: nicht nur weil ich meistens an mehreren Bildschirmen gleichzeitig arbeite, sondern auch verursacht durch Spirenzchen, die sich Windows oder eine irgendeine tolle tastenkombination leistet, von der man meistens nicht weiss, dass man sie gerade genutzt hat, passiert es gelegentlich, daß sich eine Anwendung, d.h. ein Fenster, in dem die Anwendung ausgeführt wird aus dem Blickfeld oder vom Desktop verschwindet. Zwar wird die Software dann noch in der Taskleiste angezeigt, aber es gibt keine Möglichkeit mehr sie zurückzuholen, so scheint es. Da sich die Software die Position merkt, bringt auch ein Schliessen der Anwendung meist nichts. Was tun?

Im Netz findet man allerhand Hinweise und Lösungen zu diesem Problem Windows XP betreffend.
Ganz besonders witzig finde ich die Tatsache, daß die meisten dieser Funktionen, die noch bei XP möglich waren, unter Windows 7 deaktiviert sind oder vergessen wurden(!).

Ich nenne hier nu 2 Möglichkeiten für Windows 7:

Lösung 1)
  • Die Anwendung in der Taskleiste einfach anklicken (auswählen)
  • Alt+Leertaste
  • V
  • Pfeiltasten oder Maus bewegen bis das fenster wieder sichtbar ist.

WITZIGERWEISE funktioniert das nicht bei allen Anwendungen(!), wenn auch bei den meisten.

Lösung 2)
  • Tastaturkürzel: SHIFT + ALT + Pfeiltaste (links oder rechts)
Das Fenster wird hiermit zB. nach links ins aktuelle Arbeitsfenster gebracht.

Ich hoffe, das hier erspart jemandem Wutanfälle. ;-)

Warum ich hier übrigens 2 Lösungen reinschreibe?
Grund: Die Erfahrung lehrt: you never know! ;-)





Kommentare:

  1. Bei mir funktioniert es nicht. Warum?

    AntwortenLöschen
  2. Fenstertaste + "Pfeil links" funktionierte bei mir (wenn Anwendung aktiv ist).

    Ist überhaupt eine unterschätzte Tastenkombination (positioniert Fenster in der linken Bildschirmhälfte).

    AntwortenLöschen